Medienführerschein Bayern

mit dem KMS vom 16.09.2021, Az. I.4-BS1356.3/24/4, wurden die bayerischen Schulen aufgefordert, medienerzieherische Themen noch stärker zu berücksichtigen sowie die Inhalte der Module des „Medienführerschein Bayern“ in das schuleigene Mediencurriculum zu integrieren, damit diese medienerzieherischen Inhalte verbindlicher Bestandteil des Unterrichts werden.

Grundsätzlich geht es dabei um die Integration der Inhalte an sich.

Wo gibt es die Materialien?

Die Materialien des Medienführerscheins finden sich online hier, können aber auch kostenfrei als Ordner von Schulen bestellt werden (wobei aufgrund der vielfältigen digitalen Materialelemente, z.B. Filme, der Suchmöglichkeiten online sowie Gründen der Nachhaltigkeit natürlich die digitale Variante sehr zu empfehlen ist):

https://www.medienfuehrerschein.bayern/

Medienführerschein für Förderschulen

Demnächst wird eine spezielle Überarbeitung des Medienführerscheins für Förderschulen erscheinen (Ende 2021/Anfang 2022).

Die Materialien der anderen Schularten sind jedoch auch für Förderschulen sehr hilfreich!

teachSHARE-Kurse zum Medienführerschein

Als neues digitales Angebot stehen voraussichtlich ab 15. Dezember 2021 teachSHARE-Kurse zu ausgewählten Inhalten des Medienführerscheins zur Verfügung; in einem ersten Schritt zu folgenden Medienführerschein-Modulen:

  • 3./4. Jahrgangsstufe: Online-Kommunikation
  • 6./7. Jahrgangsstufe: Social-Media-Angebote und Datenschutz
  • 8./9. Jahrgangsstufe: Meinungsbildung mit Fokus Internet

Die teachSHARE-Kurse der Stiftung Medienpädagogik Bayern sind als Musterkurse angelegt und können für unterrichtliche Zwecke in dieser Form in den Lernplattform-Kursbereich einer Lehrkraft importiert oder mittels angebotener Materialien individuell auf die eigene Schülerschaft hin gestaltet und der Klasse zur Verfügung gestellt werden.

Fortbildungsangebote zum Medienführerschein

Regelmäßige Fortbildungsangebote finden sich u.a. im Rahmen des Angebots der ALP-Stabsstelle „Medien.Pädagogik.Didaktik. | eSessions zentral – regional“. Hier gibt es auch die Möglichkeit, einen wöchentlichen Fobi-Newsletter zu abonnieren, um stets über aktuelle Angebote informiert zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.