Visavid – Features der Videokonferenzlösung für bayerische Schulen

Aktuelle Neuerungen in Visavid, Stand April 2022:

  • Einheitliches Identitätsmanagement von mebis und Visavid: Lehrkräfte können sich nun mit ihrem mebis-Login bei Visavid einloggen und benötigen kein extra Visavid-Login mehr (die Schule muss mebis haben und Visavid muss ebenfalls beantragt sein; möchte eine Schule Visavid noch beantragen, ist das über das Schulportal jederzeit möglich)
  • Emojis
  • bessere Raumton-Steuerung
  • höhere Audioqualität
  • nutzungsfreundlichere Chat-Darstellung: Chat verdeckt keine anderen Elemente mehr

Schon länger umgesetzte Features:

  • Gruppenräume
  • Visavid-App für Apple-Geräte: Damit es es nun endlich möglich, auch vom iPad aus in Videokonferenzen den eigenen Bildschirm für Schüler:innen freizugeben!
  • Personalisierte Links, d.h. nur persönlich eingeladenen Teilnehmer:innen können beitreten
  • Erweiterte Funktionen bei Abstimmungen: z.B. freie Texte, anonym, …
  • „Hand heben“ mit neuen Funktionalitäten: z.B. gibt es jetzt eine chronologische Meldeliste
  • Visavid-App für das iPad: Die neue Visavid-App für Apple-Geräte ermöglicht das Teilen des Bildschirms!
    Bisher war es bei Apple-Geräten bei Visavid-Nutzung im Browser aufgrund von Browser-Restriktionen durch Apple nicht möglich, den Bildschirm freizugeben bzw. zu teilen. (Dezember 2021)
  • Ein Ampelsystem zeigt die aktuelle Qualität der Internetverbindung der Teilnehmer:innen in der Videokonferenz (Dezember 2021)
  • Optimierungen auch bei geringen Bandbreiten stabile Videokonferenzen (Dezember 2021)

Tipps für den Einsatz von Gruppenräumen und dazu, wie das genau geht, finden sich wie immer auf mebis:
Videokonferenz | Anleitung für Lehrkräfte – mebis | Infoportal (bayern.de)

Dort gibt es auch die Anleitung zum Herunterladen: https://www.mebis.bayern.de/wp-content/uploads/sites/2/2021/09/Visavid_Gruppenraeume-1.pdf

Und noch eine wichtige Info: Demnächst wird der „Single-Sign-On, SSO“ kommen, also ein gemeinsamer Login für Visavid und mebis: Mit den mebis-Zugangsdaten wird man sich dann auch in Visavid einloggen können! Daher ist es wichtig, dass alle Lehrkräfte schon einmal in mebis angelegt werden! Dieser soll laut Visavid-Newsletter vom 13.9.2021 im 1. Schulhalbjahr 2021/22 kommen.

Also: Wenden Sie sich bitte an die/den mebis-Koordinator:in Ihrer Schule, falls Sie noch keinen mebis-Login haben!

Falls eine Schule oder Behörde, die künftig Visavid nutzen möchte, noch nicht für die Nutzung von mebis registriert ist, muss die Schulleitung bzw. Behördenleitung diese baldmöglichst, spätestens zwei Wochen vor dem kommunizierten Umstellungstermin beantragen! Informationen dazu gingen per untem genannten KMS an alle bayerischen Schulen!

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Quellen:

KMS vom 16.9.2021 an alle Schulen: I.8-BS1357.4.1/31/1

Visavid-Newsletter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.